Kontamination beim Filterwechsel: Ein notwendiges Übel?

Filter sauber und sicher wechseln – ist das überhaupt möglich? Die Kontamination und Umgebungsverschmutzung erschienen bisher als unerwünschte, jedoch obligatorische Begleiter im Zuge jedes Patronenwechsels. Wir erklären, was genau an diesem Umstand so problematisch ist – und mit welchen technologischen Innovationen sich die Risiken des Filterwechsels deutlich minimieren lassen.

Der Patronenwechsel als kritischer Moment in der Filtertechnik

Eine Filterpatrone ist (je nach Anwendungsfall) zwei bis vier Jahre lang in Benutzung, bevor sie ausgetauscht werden muss. Während dieser Zeit schützt der Filter Mensch und Umwelt zuverlässig vor unerwünschten oder gar schädlichen Partikeln in der Luft. Ist die Patrone am Ende ihrer Lebensdauer angekommen, wird sie durch eine neue ersetzt – aus Sicht des Arbeitsschutzes ein höchst problematischer Prozess, der mit beträchtlichen Risiken verbunden ist.

Die Person, die den Austausch vornimmt, wird währenddessen unweigerlich mit der Gesamtheit der auf dem Filter gesammelten gesundheitsschädlichen Gefahrstoffe konfrontiert. Darüber hinaus verbreiten sich die Partikel beim Wechsel auch in der Umgebung – und können so für andere Mitarbeiter:innen ebenfalls zur Gefahr werden.

Ein weiterer Nebeneffekt, der zwar nicht gesundheitsschädigend, aber dennoch ärgerlich ist: Die beim Filterwechsel freigesetzten Partikel verschmutzen den gesamten Bereich um die Filteranlage – eine Nachreinigung nimmt kostbare Zeit in Anspruch. Problematisch kann die Verbreitung der im Filter gesammelten Partikel zudem werden, wenn sich empfindliche Anlagen in unmittelbarer Nähe befinden.

Das Paradoxe an diesem Sachverhalt: Eigentlich ist ein kontaminationsfreier Austausch von Filterpatronen durch die berufsgenossenschaftliche Richtlinie 121 sowie die Technische Regel für Gefahrstoffe TRGS 900 der Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin vorgeschrieben – eine umsetzbare Lösung gab es bisher aber nicht. Mit der Entwicklung von AEROgreen® haben die Filterexperten von EURODUST® das glücklicherweise geändert.

Das Upgrade für den Filterwechsel: AEROgreen® Filterpatronen

Filterwechsel = Kontamination? Damit wollte sich das Team von EURODUST® auf keinen Fall abfinden. Unter Nutzung der gesamten Expertise und Erfahrung des Unternehmens suchte man nach einer Lösung für den kontaminationsfreien und sauberen Patronenwechsel – und fand sie tatsächlich! 

Mit der AEROgreen® Filterpatrone hat EURODUST® eine durchdachte Technologie für den sauberen und sicheren Filterwechsel entwickelt, die weltweit einzigartig ist. Das patentierte Patronensystem findet in verschiedensten Branchen Anwendung – und überzeugt dort mit Funktionalität, Komfort und unkompliziertem Handling.

Filterwechsel mit AEROgreen®: Sauber und sicher

Der Ein- und Ausbau einer AEROgreen® Filterpatrone ist unkompliziert möglich und nimmt nur wenig Zeit in Anspruch. Star der Entwicklung aus dem Hause EURODUST® ist das integrierte Schutzcover, das sich im Zuge des Filterwechsel als schützende Hülle über die gesamte Filterpatrone ziehen lässt.

Das Schutz-Cover von AEROgreen® wird vor der Entnahme der Patrone über ebendiese gezogen und dicht verschlossen. Weil gesundheitsschädliche Gefahrstoffe zwischen Filtermaterial und Folie eingeschlossen werden, können sie sich nicht in der Umgebung ausbreiten – Luft und Arbeitsumfeld bleiben sauber und sicher.

Zuverlässiger Schutz für Ihr Team: Den berufsgenossenschaftlichen Richtlinien wird das innovative und weltweit einzigartige AEROgreen® Filterkonzept ebenso gerecht wie der TRGS 900.

Austausch einer AEROgreen® Filterpatrone: So wird’s gemacht

Vorteile der AEROgreen® Filterpatrone auf einen Blick

Filteranlagen verschiedenster Anwendungsbereiche können mit AEROgreen® von zahlreichen Vorteilen profitieren:

  • sauberer Filterwechsel dank Schutz-Cover
  • zuverlässiger Schutz vor Kontamination
  • keine Verschmutzung der Umgebung
  • unkompliziertes Handling
  • werkzeugloser Ein- und Ausbau (in Kombination mit AEROclick®)

Natürlich sind AEROgreen® Filterpatronen in unterschiedlichen Größen und Ausführungen erhältlich – unter anderem mit Nano-Beschichtung für Anwendungsfälle mit besonders hoher Rauchbelastung. Verschiedene Adapter ermöglichen die Integration der Patrone in Filtersysteme aller gängigen Hersteller (z. B. TEKA,  Filtercube, Blowtech- und Airtech- Anlagen).

AEROgreen® Filterpatronen entdecken »

Sie haben Fragen zum kontaminationsfreien Filterwechsel mit AEROgreen® Filterpatronen oder sind unsicher, ob das System für Ihre Filteranlage geeignet ist? Wir stehen Ihnen sachkundig und engagiert zur Seite – sprechen Sie uns einfach an!

Ihre Frage an die Filterspezialisten »