Fünf vor zwölf: Deshalb sollten Sie Filter- und Absauganlagen rechtzeitig prüfen (lassen)

Uhr Fünf vor Zwölf

No risk, no fun? #filterspezialist Eddie hat ja nichts gegen Fallschirmspringen und Tiefseetauchen – aber bei Filtertechnik hört der Spaß für ihn auf! Wir sehen das genauso. Deshalb sind wir ständig auf Achse, um Filter- und Absauganlagen vor Ablauf der geltenden Fristen einer umfassenden Prüfung zu unterziehen. 

Die jährliche Überprüfung ist bei Ihnen bisher liegen geblieben? Eddie erklärt, warum das gar nicht geht – und wie Sie dafür sorgen können, dass so etwas zukünftig nicht mehr passiert.

#rechtundordnung: Das sagen Berufsgenossenschaft und DGUV zur Prüfung von Filtertechnik

Bitte nicht weiterscrollen – es geht um die Gesundheit Ihrer Angestellten! Denn nur, wenn die Vorgaben von BG und DGUV eingehalten werden, kann eine gefahrlose Lüftung am Arbeitsplatz sichergestellt werden.

Paragraph

Regel BGR 121 bzw. DGUV-Regel 109-002 beinhalten die geltenden Anforderungen hinsichtlich des Arbeits- und Gesundheitsschutzes im Umgang mit Lüftungstechnik. Verordnungen und Hinweise zu Konzeption, Planung, Bau und Betrieb sind in diesen Vorgaben fixiert. Darüber hinaus ist auch die Prüfung von Absaug- und Filteranlagen Thema:

Jede Absaug- und Filteranlage ist mindestens einmal pro Jahr sowie zusätzlich nach prüfpflichtigen Änderungen auf Mängel und Funktionssicherheit zu prüfen. Das darf aber weder irgendwie noch von irgendwem gemacht werden! Laut Vorschrift muss eine befähigte Person die Prüfung durchführen und dabei einem spezifischen Ablauf folgen.

#aufherzundnieren: Das gehört zur Prüfung von Absaug- und Filtertechnik

Clipboard mit Häkchen

Das Wichtigste an einer Absaug- oder Filteranlage ist – na klar, dass sie funktioniert! Der Wirksamkeitstest bildet also das zentrale Element jeder Prüfung. Im Detail sieht der Ablauf so aus:

  • Der Ist-Zustand wird beurteilt.
  • Die Funktionssicherheit wird beurteilt.
  • Der Wartungsplan und die Wartung werden beurteilt.
  • Die Anlage wird visuell und akustisch geprüft. Die Geräuschpegelmessung erfolgt aus zwei verschiedenen Entfernungen.
  • Beschädigungen von Filtermedien, Absaugarmen, Rohrleitungen und Ventilatoren werden identifiziert.
  • Die elektronische Filtersteuerung wird überprüft und ggf. optimiert.
  • Mittels Luftmengenmessung erfolgt eine Funktionsprüfung zur Ermittlung von Volumenstrom und Luftgeschwindigkeit. Bei stationären Anlagen wird die Messung an der Rohrleitung vorgenommen, bei mobilen am Absaugarm. 
  • Mittels Partikelmessung wird die Wirksamkeit der Anlage geprüft.
  • Die prüfende Person liefert Vorschläge zur Verbesserung des Betriebsverhaltens.
  • Die Prüfung wird im Prüfbuch des Betriebs dokumentiert.
  • Nach erfolgreicher Überprüfung erfolgt die Zertifizierung und die Anlage erhält eine Prüfplakette.
  • Alle Prüfschritte und -ergebnisse werden in einem offiziellen Prüfprotokoll festgehalten.

Prüfungsangst? Die #filterspezialisten wissen Rat

Klingt nach viel Arbeit? Ist es auch. Kein Wunder also, dass die Prüfung in vielen Betrieben immer wieder aufgeschoben wird – und wenn dann die Berufsgenossenschaft vor der Tür steht, brennt die Luft.

Das geht auch anders! Wer clever ist, lässt prüfen!

Die #filterspezialisten übernehmen für Sie die gesamte jährliche Prüfung und Dokumentation Ihrer Anlagen. Dank unserer langjährigen Erfahrung sind wir dabei nicht auf bestimmte Typen oder Hersteller festgelegt. Ob stationäres Filtersystem oder mobile Absauganlage – wir prüfen, was geprüft werden muss. Stellen wir dabei einen Defekt fest, bedeutet das für Sie keine großen Scherereien, denn wir haben viele Ersatzteile sofort auf Lager. Was nicht vorrätig ist, wird umgehend bestellt.

Haben wir alles unter die Lupe genommen, erhalten Sie von uns ein Prüfprotokoll, das Sie der Berufsgenossenschaft als Nachweis vorlegen können. Unsere Expertentipps für eine optimale Absaugleistung gibt’s natürlich gratis obendrauf!

Sie wollen ganz genau wissen, ob die Luft rein ist? Kein Problem! Wir messen die allgemeine Luftqualität im Betrieb und geben Ihnen so Klarheit.

Genug aufgeschoben: Es ist höchste (Prüfungs-)Zeit!

Filterexperte Eddie sagt Safety first

Eddie geht auf Nummer Sicher – tun Sie es auch! Für eine persönliche Beratung rund um das Thema Prüfung und unseren Servicevertrag stehen die #filterspezialisten Ihnen gern zur Verfügung. Sprechen Sie uns an!

#filterspezialist Eddie empfiehlt: Mit der FILTER-Flatrate befreien wir Sie nicht nur in Sachen Prüfung von Kummer und Sorgen. Unser Team kümmert sich um die Filterpatronen, beschafft Ersatzteile und sorgt dafür, dass Sie in Sachen Sicherheit und Effizienz keine Abstriche machen müssen. Dabei bestimmen Sie selbst, wie viel Service Sie brauchen oder wollen.