In Zukunft sicher: Diese Vorbehandlung optimiert den Brandschutz und die Lebensdauer Ihrer Filterpatronen

Durch Stäube verursachte Brände und Explosionen zählen im industriellen Sektor zu den täglichen Gefahren. Auch in Filtersystemen können sich Stäube ablagern, von denen ein erhebliches Brand- und Explosionsrisiko ausgeht. Kommen sie in Kontakt mit Luft oder anderen Oxidationsmitteln, entsteht eine explosionsfähige Atmosphäre. Zur Brandbildung oder Explosion des Gemischs genügen dann eine Zündquelle, ein Funkenflug oder Wärmestau.

Von welchen Stäuben geht ein erhöhtes Brand- bzw. Explosionsrisiko aus?

Natürlich ist nicht jeder Staub brennbar oder explosionsfähig. Für die Einstufung des Gefahrenpotenzials können diverse sicherheitstechnische Kenngrößen genutzt werden:

  • Korngröße: Staubpartikel mit einem Durchmesser von mehr als 500 μm werden allgemein als „nicht explosionsfähig“ eingeordnet.
  • Wassergehalt: Ab einem Wasseranteil von mehr als 30 % ist die Explosionsfähigkeit des Gemischs deutlich reduziert.
  • Sauerstoffgrenzkonzentration: Die Grenze der unbedenklichen Sauerstoffkonzentration in der Umgebung variiert je nach Stoff(-gemisch).
  • Mindestzündtemperatur der Staubwolke: Diese Kenngröße gibt die minimale Temperatur an, bei der sich das Gemisch aus Staub und Sauerstoff entzündet. Natürlich spielen auch äußere Faktoren wie z. B. die Existenz von Zündquellen im Umfeld des Filtersystems eine bedeutende Rolle für das Brand- und Explosionsrisiko.

Wie lässt sich das Brand- und Explosionsrisiko in Industriefiltern reduzieren?

Glücklicherweise gibt es wirksame Möglichkeiten, um die von brennbaren Stäuben im Filtersystem ausgehenden Gefahren zu minimieren. Eine besonders effektive und ökonomische Lösung bietet das Filterschutzmittel Prekote® von EURODUST.

Was genau ist Prekote®?

Prekote® ist ein chemisch inertes (= reaktionsträges), leichtes Filterschutzmittel mit geringer Dichte, das brennbare Stäube in nicht brennbare Stäube umwandelt. Durch eine gleichmäßige Vermischung des pulverförmigen Materials mit brennbarem Staub entsteht ein Stoffgemisch, von dem keine Brandgefahr mehr ausgeht.

Zum Produkt »

Auf welche Weise erfolgt die Umwandlung brennbarer Stäube durch Prekote®?

Damit Prekote® seine brand- und explosionshemmende Wirkung im Filter entfalten kann, muss die entsprechende Patrone mit dem Schutzmittel vorbehandelt werden. Dadurch entsteht im Filter eine poröser Staubkuchen, der im späteren Einsatz Feuchtigkeit bindet, ein Verkleben von Stäuben an der Filteroberfläche verhindert und so der Brandbildung aktiv entgegenwirkt.

Die optimale Brandschutzleistung wird erreicht, wenn Prekote® in einem Verhältnis von 1:1 mit dem Staub in der Filterpatrone vermischt wird. Eine solche Vermischung kann am besten durch den Einsatz einer sogenannten Precoatieranlage erzielt werden. Diese gibt kontinuierlich Material in den Ansaug-Luftstrom ab und lässt so ein gleichmäßiges Stoffgemisch entstehen.

Die Precoatieranlage AERODUST® BPA-10 von EURODUST fasst ca. 34 Liter des Schutzmittels und speist es vollautomatisch (innerhalb eines zuvor definierten Zeitraums) in die Saugrohrleitung der Absauganlage ein. Der kombinierte Einsatz von BPA-10 und Prekote® ist in vielen Fällen der einzige sichere Weg, um Stoffe, von denen eine hohe Band-/Explosionsgefahr ausgeht, ohne den Einsatz eines Wasserabscheiders abzusaugen. Natürlich entsprechen sowohl die Anlage als auch das Filterschutzmittel den Explosionsschutzanforderungen nach VDI-Richtlinie 2263 Abs. 5.6.4.

Was leistet Prekote® darüber hinaus für das Filtersystem?

Auch jenseits des Brand- und Explosionsschutzes hat Prekote® einiges zu bieten. Weil das Pulver die Filterpatrone vor Durchstauben und Anbackungen schützt, verlängert es ihre Standzeit deutlich. Prekote® optimiert den Abscheidegrad (= Verhältnis von abzutrennenden und eingetretenen Stoffen im System) und erhöht den Luftdurchsatz (= vom System erzeugter Luftstrom) bei gleichzeitig reduzierten Emissionswerten.

Sie haben Fragen zu den Anwendungsmöglichkeiten oder der Wirkungsweise von Prekote® Filterschutz? Unsere erfahrenen Filterexperten wissen, ob das Produkt für Ihr Filtersystem geeignet ist. Schreiben Sie uns eine Nachricht – wir beraten Sie gern.